Bildinfo
© Bild: Annika Yanura
schließen

Den richtigen Notausgang finden

Das Jahr ist nicht ganz fünf Wochen alt und schon steht er wieder vor unser aller Türen: der Stress. Wer kennt ihn nicht, diesen ungebetenen, aber dennoch so steten Gast. Und genau mit diesem Besucher setzt sich LNA in ihrer aktuellen Single Manic und dem zugehörigen Musikvideo auseinander. Aber nicht nur Beat und Vocals der eindringlichen Elektro-Pop-Nummer verfügen über die Macht, die Zuhörenden mit in den Song einzubeziehen. Auch die starken Bilder des Videos zeigen, dass wir mit Druck aus egal welcher Richtung nicht alleine sind. Verlassen und durch die Dunkelheit eines alten Treppenhauses bedroht, sitzt Leadsängerin/Vocal-Unterstützung Madanii hinter dem Geländer und weiß nicht so recht wohin mit sich und ihren Gedanken. Doch wie geht sie, gehen wir damit um? Im Alkohol ertränken? Mit Pillen unterdrücken? Frustfressen? All diese Optionen bieten zwar kurzzeitig Zerstreuung von dem, was uns umher treibt. Aber ein richtiger Ausweg ist nichts davon. Genau zu demselben Schluss kommen auch LNA und Madanii, welche sich im Clip durch das Aktivieren eines Alarmknopfs ins Freie rettet. Doch einen solchen Notknopf finden nicht alle von uns, wenn Druck und Kopfkino überhandnehmen. Genau deshalb sind ganz am Ende des Videos Telefonnummern von Hilfs-Hotlines eingeblendet.

PINKDOT freut sich über jede helfende Hand.

Alle Beiträge von LNA