Bildinfo
© Bild: Boah Robin!
schließen

Mit Wut im Bauch in die Unabhängigkeit

Die altbekannte rosarote Brille hat uns alle schon einmal in die Situation gebracht, dass wir uns auf eine Person einlassen, die uns letztlich nicht guttut. Das hat auch Robin-Fabian Bovensiepen, der Sänger des queeren Pop-Duos Boah Robin!, durch und behandelt dies in seiner neuesten Single Schlicht und ergreifend. Seine Stimme changiert im Verlauf des Songs von zart und geschmeidig, während er von den Beginnen der Liebe erzählt, zu wütend und hart, als er von den Folgen der Trennung singt. Begleitet wird die dritte Auskopplung des am 23.08. erscheinenden Debütalbums The Hustler Insisted von rockigen Gitarrenriffs und NDW-anmutenden Klängen. Für diejenigen, die synthielastiger ins Single-sein zurückschwofen wollen, gibt es den Ich dreh' mich zu dir-Remix von Florian Krämer.

PINKDOT freut sich, eine Hymne für fiese Trennungen parat zu haben. 

Alle Beiträge von Boah Robin!

Künstler_in Seite